September 2009


peel-fest-poster-grün-klein

Advertisements

Loop Recylcer Ep Cover draft

Loop Recylcer Ep Cover draft


this song DISTO FOX is based on a distorted drum loop by fellow looper RICK WALKER. it became a silly littel song but with some vibe we like. hope you agree.

GREAT DYNAMO ist still busy getting together his LOOP RECYLCER EP for VOLLWERT RECORDS. to give you an idea of whats going on we have a little demo of a song called THE DWARFS. it is based on two looped sounds provided by LAUTSPHÄREN. both come from field recordings. one of them is a cable car switch, the other one is the noise of a hydraulic greenhouse roof. guess you will find out which is which when you listen:

peel fest poster Kopie klein
Das PEEL FEST am 17.10 hat einen Neuzugang. Heute bestätigte THE PAINTED WORD. Hinter THE PAINTED WORD verbirgt sich Arash Torabi, seines Zeichens Bassist von Ex June Brides Sänger Phil Wilson. Als THE PAINTED WORD spielt er Cover Versionen von britischen Indie Helden und PEEL Lieblingen, wie TV Personalities, The Times, Felt und The Weather Prophets. Wir freuen uns sehr über noch mehr echten PEEL Sound.

A PEEL FEST
Das Pretty Vacant feiert den besten DJ der Welt.

mit
DAVID GEDGE ( The Wedding Present) DJ Set
DARREN HAYMAN (Hefner) Solo Set
DIE RADIERER (Ffm)
ABERRATIONS (D)
BRIGADE LITERARIE (Lesung)
u.a.

PRETTY VACANT CLUB
Samstag, 17. Oktober 2009
ab 18.00 Uhr
VVK € 10,-

Im Oktober 2004 starb JOHN PEEL. Für mindestens zwei Generationen von Musikfans war er Pionier und Meinungsführer, Held und Vaterfigur zugleich. Und unzählige vor allem britische Bands verdanken ihm viel. Was JOHN PEEL auf BBC spielte, konnte per se nicht wirklich schlecht sein. Und eine Einladung zu seinen legendären Sessions glich einem Ritterschlag.

Grund genug für Düsseldorfs britischsten Club, mit einem besonderen Fest an ihn zu erinnern. Und es haben sich illustre Gäste angekündigt.

Allen voran wird uns DAVID GEDGE, seit bald 25 Jahren Kopf von THE WEDDING PRESENT mit einem ausgiebigen DJ Set beglücken. Der Mann, der laut JOHN PEEL die schönsten Liebeslieder aller Zeiten geschrieben hat, und mit seiner Band schon1989 auf PEELs 50. Geburtstag auftrat, ist inzwischen auch regelmäßig als DJ unterwegs. Und wenn man den Ankündigungen glauben darf, macht er dabei wenig Gefangene.

Mit DARREN HAYMAN, Songwriter der großen inzwischen aufgelösten Band HEFNER, kommt ein weiterer Künstler, den PEEL besonders verehrte. Außer vier LPS und unzähligen EPS mit HEFNER blickt HAYMAN heute abend auch auf seine anderen Projekte THE FRENCH und THE SECONDARY MODERN und natürlich seine zwischenzeitlich erschienenen Solo-Alben und er versprach uns wörtlich: “funny lots of songs”.

Hinzu kommen DIE RADIERER. 1980 gehörten sie zur Avantgarde dessen, was sich später mal Neue Deutsche Welle schimpfen sollte. Sie verbanden schon damals elektronische Musik mit Rock und Elementen des Fun-Punk. Und schon wegen ihres Pioniergeistes gehören sie auf dieses Fest. Inzwischen ist das Quartett mit Rereleases ihrer frühen Tapes und neuem Material (auf WHAT’S SO FUNNY ABOUT!) wieder am Start und sie werden den Abend in jedem Fall um einiges bunter machen.

Ebenfalls bereits bestätigt sind die Lokalmatadoren von ABERRATIONS. Gegründet 2003 vom Kanadier Tron McFinger (guitar, piano, vocals) in Düsseldorf; ergänzt mit der besten und bestaussehensten Besatzung seit Gründung in Person von Kölner Malte Bunjes (bass, vocals) und Düsseldorfer Tim Wagner (drums). Auf der Bühne erwartet die Zuschauer eine Erleuchtung des Rock’n’Roll, catchy, energiegeladen, mutig.

Hinzu kommt das Düsseldorfer Duo Infernale des gelesenen Wortes, die BRIGADE LITERAIRE in Gestalt von Sonny Wenzel und Don Trosi, die sich heute natürlich der Biographie des großen Meisters widmen werden.

Abgerundet wird der lange Abend durch Videos und natürlich die Möglichkeit PEEL-bezogenes Vinyl zu erstehen. Hierfür zeichnet HITSVILLE RECORDS mit einem Stand verantwortlich.

Weitere musikalische Überraschungen sind in Planung.