MY AWESOME MIXTAPE (I)
Support: GREAT DYNAMO

PRETTY VACANT CLUB
MERTENSGASSE 8
40213 DÜSSELDORF

6. APRIL 2010 – 20.00h

Ein Sänger, der daherkommt wie eine Mischung aus Cedric Bixler-Zavala (die Älteren unter euch entsinnen sich noch an At The Drive-In), John Flansburgh (They Might Be Giants) und dem jungen Billy Joel. Eine Band, die – wenn sie nicht selber über die Bühne hüpft, kriecht, rennt – über einen riesigen mittig ausgerichteten Synthesizer/Trash-Maschinenpark gebeugt ist, Geige und Trompete spielt als gebe es kein Morgen und dazu den Bass, die Gitarre und einen Haufen weiterer Klangerzeuger fliegen lässt. Und einen Dancefloor Kracher nach dem Anderen raus haut: Die “Bologna Geek Dance Party” ist wieder unterwegs. Wahnsinnige Live Show, wahnsinnige Band. Am 6. April präsentieren sie in Düsseldorf ihr aktuelles Album How Could A Village Turn Into A Town.

Infos: http://www.rewika-promotion.de/artists/my-awesome-mixtape-how-could-this-village/

http://www.myspace.com/wearemyawesomemixtape

Im Vorprogramm tritt der Düsseldorfer Lokalmatador GREAT DYNAMO mit seinen LIGHTS auf.
GREAT DYNAMO
Der eigenwillige Homerecorder GREAT DYNAMO erspielte sich mit seiner Live Band THE LIGHTS im vergangenen Jahr im Vorprogramm von PHIL WILSON und SPECTRUM (Sonic Boom) einen festen Platz an der Seite größerer Acts. Seine Debut Lp “The Average Genius Eps” macht nach und nach die Runde durch einschlägige Indieblogs und sorgt immer wieder erstauntes Aufhorchen.

Im März erschien THE LOOP RECYCLER EP auf dem Berlin Label Vollwert Records / Edition 59. Die sechs Songs dieser EP entstanden nach einem ungewöhnlichen Konzept. GREAT DYNAMO baute die Songs jeweils auf Loops und Sounds befreundeter Künstler auf. Das Ergebnis ist eine verwirrende Mischung aus Elektronik, Songwriting und hemmungsloser Regelresistenz.

Infos: http://www.myspace.com/greatdynamo

Advertisements

Logo HRD Frequenz
we are happy that Düsseldorfs best music programme HOCHSCHULRADIO DÜSSELDORF is presenting the PEEL FEST. unfortunately the programm is down at the moment, so we thought we’d let you hear the trailer:

please check the HOCHSCHULRADIO WEBSITE for further PEEL FEST related info. a special JOHN PEEL feature is planned to be online today.

peel fest poster Kopie klein
Das PEEL FEST am 17.10 hat einen Neuzugang. Heute bestätigte THE PAINTED WORD. Hinter THE PAINTED WORD verbirgt sich Arash Torabi, seines Zeichens Bassist von Ex June Brides Sänger Phil Wilson. Als THE PAINTED WORD spielt er Cover Versionen von britischen Indie Helden und PEEL Lieblingen, wie TV Personalities, The Times, Felt und The Weather Prophets. Wir freuen uns sehr über noch mehr echten PEEL Sound.

A PEEL FEST
Das Pretty Vacant feiert den besten DJ der Welt.

mit
DAVID GEDGE ( The Wedding Present) DJ Set
DARREN HAYMAN (Hefner) Solo Set
DIE RADIERER (Ffm)
ABERRATIONS (D)
BRIGADE LITERARIE (Lesung)
u.a.

PRETTY VACANT CLUB
Samstag, 17. Oktober 2009
ab 18.00 Uhr
VVK € 10,-

Im Oktober 2004 starb JOHN PEEL. Für mindestens zwei Generationen von Musikfans war er Pionier und Meinungsführer, Held und Vaterfigur zugleich. Und unzählige vor allem britische Bands verdanken ihm viel. Was JOHN PEEL auf BBC spielte, konnte per se nicht wirklich schlecht sein. Und eine Einladung zu seinen legendären Sessions glich einem Ritterschlag.

Grund genug für Düsseldorfs britischsten Club, mit einem besonderen Fest an ihn zu erinnern. Und es haben sich illustre Gäste angekündigt.

Allen voran wird uns DAVID GEDGE, seit bald 25 Jahren Kopf von THE WEDDING PRESENT mit einem ausgiebigen DJ Set beglücken. Der Mann, der laut JOHN PEEL die schönsten Liebeslieder aller Zeiten geschrieben hat, und mit seiner Band schon1989 auf PEELs 50. Geburtstag auftrat, ist inzwischen auch regelmäßig als DJ unterwegs. Und wenn man den Ankündigungen glauben darf, macht er dabei wenig Gefangene.

Mit DARREN HAYMAN, Songwriter der großen inzwischen aufgelösten Band HEFNER, kommt ein weiterer Künstler, den PEEL besonders verehrte. Außer vier LPS und unzähligen EPS mit HEFNER blickt HAYMAN heute abend auch auf seine anderen Projekte THE FRENCH und THE SECONDARY MODERN und natürlich seine zwischenzeitlich erschienenen Solo-Alben und er versprach uns wörtlich: “funny lots of songs”.

Hinzu kommen DIE RADIERER. 1980 gehörten sie zur Avantgarde dessen, was sich später mal Neue Deutsche Welle schimpfen sollte. Sie verbanden schon damals elektronische Musik mit Rock und Elementen des Fun-Punk. Und schon wegen ihres Pioniergeistes gehören sie auf dieses Fest. Inzwischen ist das Quartett mit Rereleases ihrer frühen Tapes und neuem Material (auf WHAT’S SO FUNNY ABOUT!) wieder am Start und sie werden den Abend in jedem Fall um einiges bunter machen.

Ebenfalls bereits bestätigt sind die Lokalmatadoren von ABERRATIONS. Gegründet 2003 vom Kanadier Tron McFinger (guitar, piano, vocals) in Düsseldorf; ergänzt mit der besten und bestaussehensten Besatzung seit Gründung in Person von Kölner Malte Bunjes (bass, vocals) und Düsseldorfer Tim Wagner (drums). Auf der Bühne erwartet die Zuschauer eine Erleuchtung des Rock’n’Roll, catchy, energiegeladen, mutig.

Hinzu kommt das Düsseldorfer Duo Infernale des gelesenen Wortes, die BRIGADE LITERAIRE in Gestalt von Sonny Wenzel und Don Trosi, die sich heute natürlich der Biographie des großen Meisters widmen werden.

Abgerundet wird der lange Abend durch Videos und natürlich die Möglichkeit PEEL-bezogenes Vinyl zu erstehen. Hierfür zeichnet HITSVILLE RECORDS mit einem Stand verantwortlich.

Weitere musikalische Überraschungen sind in Planung.

DARREN HAYMAN will play solo at the PEEL FEST

DARREN HAYMAN will play solo at the PEEL FEST

we have another good news for you: DARREN HAYMAN (of HEFNER and THE FRENCH fame) just confirmed to play at our PEEL FEST on oct 17 in Düsseldorf.

wikipedia says on HAYMAN:
DARREN HAYMAN is the Essex-born lead singer, songwriter and guitarist with UK indie rock band HEFNER, big favourites of the late John Peel. Hayman released four studio albums with Hefner (plus a compilation and a live album) and one album with The French. Hayman can now be found performing solo, with his ever-changing backing group The Secondary Modern, or as part of an indie bluegrass supergroup, Hayman, Watkins, Trout and Lee. The debut Darren Hayman solo album, Table for One was released in early 2006. In 2009 he released his second record PRAM TOWN.

before HAYMAN, THE WEDDING PRESENT’S DAVID GEDGE already agreed on coming to DJ the night.

DARREN HAYMAN info
DAVID GEDGE info

PEEL FEST DJ DAVID GEDGE

PEEL FEST DJ DAVID GEDGE


Saturday October 17 will see a special event commemorating the worlds greatest DJ JOHN PEEL who died five years ago in October 2004. The show will take place at Düsseldorfs PRETTY VACANT CLUB. It will have live bands, djs and some other PEEL related program to be revealed in the next weeks.

Today we are glad to announce, that THE WEDDING PRESENT’s DAVID GEDGE already agreed on DJing the night. THE WEDDING PRESENT were one of PEELs favourite bands and played – besides a long series of PEEL SESSIONS – at his 50th Birthday bash in 1989. PEEL referred to DAVID GEDGE as a writer of some of the most beautiful love songs ever.

Further lineup details are to follow shortly.

Phil Wilson Flyer Kopie

Dienstag, 17. Februar 2009

PHIL WILSON (ex-June Brides)
support:
GREAT DYNAMO & THE LIGHTS

PRETTY VACANT CLUB
MERTENSGASSE 8
40213 Düsseldorf-Altstadt
20.00 Uhr
Eintritt: € 10,-

Das Pretty Vacant präsentiert DIE Chance für alle Spätgeborenen UK-POP-Fans.

Auf die Frage, wann BRIT POP denn nun eigentlich entstanden ist, gibt es viele Antworten. Eine mögliche lautet: Im Rahmen der
C86 Welle. Die nach einem Sampler des NME benannte Szene spülte Gitarren-Bands wie die Jasmine Minks, Pastels, Wedding Present und eben die JUNE BRIDES ins Rampenlicht. Scherbelnde Gitarren und große Popmelodien waren ihr Markenzeichen. Nicht zuletzt die Prominenz ihrer Fans wie Morrissey und John Peel machte diese Bands bis heute zum Kult. Das große Geld blieb jedoch aus. Man kann darüber streiten, was OASIS und Co diesen Bands zu verdanken haben. Fest steht, das Musik aus England selten frischer und unabhängiger Klang als Mitte der achtziger Jahre.

Mit Phil Wilson holen wir nun den Kopf der legendären The June Brides, welche als Vorreiter der C86 Bewegung von 1982 bis 1986 in aller Munde waren, ins Pretty Vacant. Nach dem Split der JUNE BRIDES folgten Solosingles auf den legendären Plattenlabels Creation Records und Caff Records, ehe Phil beschloss, die Gitarre vorübergehend an den Nagel zu hängen.

Nun ist er zum Glück zurück und seine Songs klingen besser denn je! Plattenlabels standen Schlange und das Rennen machte Slumberland Records.

Nach 20 Jahren wieder auf der Bühne, werden Phil, Aresh (The Painted Word) und Andy erstmals live in NRW mit The June Brides-Klassikern, neuen Songs und Covers (Belle And Sebastian, The Go-Betweens, TVPs, Felt, The Cure und Kraftwerk) begeistern.